Schwerpunkte

Regionalmesse

'All About Automation' in Hamburg - ein Ausblick

24. Oktober 2018, 00:30 Uhr   |  Davina Spohn

'All About Automation' in Hamburg - ein Ausblick
© Untitled Exhibitions

Die 'All About Automation'-Messen richten sich insbesondere an regionale Besucher, die in 50 bis 60 Minuten das Messegelände erreichen.

Bereits am 16. und 17. Januar 2019 startet das neue Messejahr der regionalen Automatisierungsmessen 'All About Automation'. Der Veranstalter Untitled Exhibitions erwartet über 120 Aussteller in der Messehalle in Hamburg-Schnelsen.

Die Aussteller der ‚All About Automation‘-Regionalmessen zeigen Systeme, Komponenten, Software und Engineering für industrielle Automation und industrielle Kommunikation im Kontext von Industrie 4.0. Die Kernprodukte der Automatisierung und bewährte Lösungen sind für das Messespektrum genauso wichtig wie die Trends und neuen Möglichkeiten der Digitalisierung.

Aus dem breiten Angebotsspektrum der industriellen Kommunikation setzt die Messe 2019 Spotlights auf bestimmte Themen und Anwendungsfelder. Bei den Themen im Fokus geht es um Industrielle Kommunikation, Industrial Internet of Things, Safety und Security sowie um Normen und Vorschriften. Zwei Anwendungsfelder sind es, die die ‘All About Automation’ 2019 darüber hinaus in den Fokus stellt: Den Bereich Handling, Robotik, MRK und den Schaltschrank- beziehungsweise Schaltanlagenbau. Mit Leben gefüllt werden die Themen durch Kooperationen mit Medien- und Kompetenzpartnern, durch die entsprechenden Aussteller und durch das Vortragsprogramm auf der ‚Talk Lounge‘.

Internationale Marktführer, Spezialisten und in der Nordregion beheimatete Unternehmen, die Dienstleistung und Engineering für die Automation bieten, informieren auf der ‘All About Automation’ ihr regionales Zielpublikum. Einige bekannte Namen sind 2019 in Hamburg erstmals dabei, wie etwa ABB, B&R, Bihl+Wiedemann, Igus, SEW-Eurodrive und Softing Industrial Automation. Sie gesellen sich zu den ‘All About Automation’ erfahrenen Unternehmen wie ebm-Papst, Eplan Software & Service, Euchner, Franz Binder, IAI Industrieroboter, Icotek, Pilz und Weidmüller Interface.

Als Anbieter von Engineering-, Steuerungstechnik- und Schaltschrankbau-Leistungen direkt aus Hamburg und umliegenden Regionen stellen zum Beispiel aus: Ahlrich Siemens aus Bremen, Hanseatic Power Solutions aus Norderstedt, IKS aus Sottrum, Kabeltechnik Mathuse aus Ratzeburg, KTC Systemtechnik aus Hamburg, Reinholz Software und Technology aus Itzehoe und Spie Erwin Peters aus Hamburg.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Untitled Exhibitions GmbH , ABB AG, B&R Bernecker + Rainer Industrie Elektronik Ges.m.b.H, Bihl+Wiedemann GmbH, igus GmbH, SEW-EURODRIVE GmbH & Co. KG, Softing Industrial Automation GmbH, ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG, EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, EUCHNER GmbH + Co. KG, Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, IAI Industrieroboter GmbH, icotek GmbH, Pilz GmbH & Co. KG, Weidmüller Interface GmbH & Co.KG