Bihl+Wiedemann

Acht integrierte IO-Link Master Ports

14. September 2022, 13:37 Uhr | Inka Krischke
Bihl-Wiedermann, ASi-5 Modul BWU4386 i
© Bihl-Wiedermann

Neuestes Mitglied im Sortiment der ASi-5-Module mit integriertem IO-Link Master von Bihl+Wiedemann ist das ASi-5 Modul BWU4386 in IP67 mit acht IO-Link Master Ports Class A.

Die IO-Link Ports für die Anbindung der Devices sind als 5-polige M12-Buchsen ausgeführt, wobei auf Pin 2 ein zusätzliches E/A Signal zur Verfügung steht. Der Anschluss des Moduls an ASi und AUX erfolgt jeweils über Profilkabel per Durchdringungstechnik. Mit seinen acht IO-Link Master Ports ist das Modul laut Bihl+Wiedemann eine kostengünstige Alternative zu vergleichbaren Ethernet-basierten Feldbusmodulen. Alle ASi-5 Module in IP67 mit integriertem IO-Link Master können genau dort, wo sie gebraucht werden, ohne Switches oder vorkonfektionierte Kabel per Durchdringungstechnik angeschlossen werden. So lassen sich an ein ASi-5/ASi-3 Gateway pro ASi Kreis über 60 ASi Module mit je bis zu acht IO-Link Devices anschließen und deren Prozess-, Parameter- und Diagnosedaten über den im Gateway integriertem OPC UA Server zum Beispiel in die Cloud oder an ein HMI übermitteln. Die Inbetriebnahme und Parametrierung der angeschlossenen Devices lässt sich über die Software-Suites des Anbieters realisieren.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Bihl+Wiedemann GmbH