Cosel

Serie flacher Open-Frame-Netzteile erweitert

20. April 2022, 16:16 Uhr | Inka Krischke
Cosel-LHA-Serie
Cosel hat die LHA-Serie um zwei kompakte Open-Frame-Netzteile erweitert
© Cosel

Cosel hat die LHA-Serie um zwei kompakte Open-Frame-Netzteile für anspruchsvolle industrielle Anwendungen erweitert.

Laut Hersteller Cosel sind die Netzteile LHA10F und LHA15F um 15 % kleiner und bieten einen um 50 % geringeren Ableitstrom als herkömmliche Produkte auf dem Markt. Sie lassen sich in einem breiten Temperaturbereich von -10 bis +70 °C betreiben und sind nach UL/EN62368-1 zertifiziert. Die für weltweite Anwendungen konzipierten Netzteile haben einen Eingangsspannungsbereich von 85 bis 264 V(AC) einphasig und entsprechen dem Eingangsspannungsbereich der Sicherheitsstandards von 100 bis 240 V(AC) (50/60 Hz). Erhältich sind sie mit fünf Ausgangsspannungen: 3,3 V, 5 V, 12 V, 15 V oder 24 V mit den entsprechenden Strömen. Bei beiden Versionen kann die 3,3-V-Ausgangsspannung im Bereich von 2,85 V bis 3,63 V eingestellt werden, alle anderen Spannungen sind werkseitig festgelegt. Der Wirkungsgrad ist mit bis zu 84,5% bei 230 V(AC) und Nennlast angegeben. Die Geräte verfügen über eine Einschaltstrombegrenzung, einen Überstromschutz mit automatischem Wiederanlauf und einen Überspannungsschutz.

Sponsored Content: Produktnews der Industrie

s+d Produktanzeige web
© S&D
EES Produktanzeige web
© EES
Sontheim Produktanzeige web
© Sontheim

Alle Bilder anzeigen (13)


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Cosel Europe GmbH