Hy-Line Power

Netzteile mit AC-Dreiphasen-Eingang

30. August 2022, 8:27 Uhr | Inka Krischke
Hy-Line Power, TPS4000
© Hy-Line Power Components

Die TPS-Serie von TDK-Lambda – bei Hy-Line Power Components erhältlich – kann an allen 3-Phasen-Versorgungen mit 400, 440 und 480 V(AC) betrieben werden und liefert 24 oder 48 V(DC) Ausgangsspannung, einstellbar auf 19,2 bis 28,5 beziehungsweise 38,4 bis 58 V.

Nach dem TPS3000 mit bis zu 3200 W Ausgangsleistung folgt nun das TPS4000 mit einer Leistung von bis zu 4080 W. Das Netzgerät bietet Ausgangsspannungs- und Überstromabschaltungsprogrammierung, Warnsignale (DC Good, AC Fail, Dropped Phase), konfigurierbare Fern-Ein-/ Aus-Schaltung, einen 12 V/ 0,3 A-Standby-Ausgang sowie eine PMBus-Schnittstelle. Diese ermöglicht laut Hy-line Power Components das Überwachen von Ausgangsspannung, Ausgangsstrom, interner Temperatur, Statussignalen und Ventilatorfunktion. Ausgangsspannung mit einem Einstellbereich von +/-20 % und Strombegrenzung mit +5/-30 % sind über Frontpotentiometer, analoge 0 bis 5 V(DC)-Steuerspannung und PMBus-Schnittstelle einstellbar. Ohne Ausgangsstromschienen misst die Einheit 107 mm x 84,4 mm x 335 mm und ist somit für 2-HE-Einschübe in 19-Zoll-Schränke geeignet.

Sponsored Content: Produktnews der Industrie

s+d Produktanzeige web
© S&D
EES Produktanzeige web
© EES
Sontheim Produktanzeige web
© Sontheim

Alle Bilder anzeigen (13)


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

HY-LINE Power Components