Schwerpunkte

Zustandsüberwachung mit Balluff

Vier auf einen Streich

18. Februar 2020, 10:30 Uhr   |  Inka Krischke


Fortsetzung des Artikels von Teil 1 .

Sensorik der Zukunft?

Verraten Sie uns Details darüber, wie das Ganze technisch realisiert wurde?

Hornung: Alle Funktionen und die einzelnen Sensoren zur Erfassung der genannten Mess-größen in einem so kompakten Gehäuse unterzubringen, war schon eine große 
Herausforderung für unsere Entwickler. Eine zentrale Rolle spielt dabei modernste Mikroelektronik – sogenannte MEMS. Diese Micro-Electro-Mechanical Systems sind winzige Bauelemente, die Elektronik, Sensorik und mikromechanische Strukturen auf einem Chip vereinen. Ein leistungsstarker Mikroprozessor verarbeitet die Signale dieser Mikrosensoren dann zu sinnvoll nutzbaren Daten und Informationen. 

Wie sieht die künftige Sensorik zur Zustandsüberwachung ihrer Meinung nach aus?

Hornung: Condition Monitoring wird in der Automation weiter an Bedeutung zunehmen. Das heißt auch, dass die entsprechenden Sensoren mit dieser Entwicklung Schritt halten müssen. Ich erwarte daher, dass die Funktionalität und Flexibilität von Sensoren zur Zustandsüberwachung weiter wachsen wird. Langfristig wird künstliche Intelligenz ein essentieller Bestandteil solcher Sensoren sein: Diese werden dann selbstständig anhand der von ihnen erfassten Daten die Optimierung von Produktions- und Wartungsprozessen veranlassen und damit die Digitalisierung der modernen Fabrik weiter vorantreiben.

Und wann dürfen wir mit dem ersten Sensor mit KI-Funktionalität von Balluff rechnen?

Hornung: Auch wenn KI als Schlagwort derzeit in aller Munde ist – wirkliche KI-Funktionalität ist vor allem auch eine Definitionsfrage. Denn einen Sensor intelligenter zu machen, ist das eine, die Aufgabe und den Sinn dafür zu definieren, ist das andere. Dies ist ein Thema, mit dem sich Balluff intensiv beschäftigt; weiteres möchte ich an dieser Stelle noch nicht verraten.

Seite 2 von 2

1. Vier auf einen Streich
2. Sensorik der Zukunft?

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Bedienung über abnutzungsfreie ­Touchpads
Gas messen leicht gemacht
Wechsel in der Geschäftsführung
Safety für kleinere Anlagen
Auch flache Objekte zuverlässig messen

Verwandte Artikel

Balluff GmbH