Schwerpunkte

Sick

Veränderung im Vorstand

16. Juni 2020, 12:23 Uhr   |  Inka Krischke

Veränderung im Vorstand
© Sick

Reinhard Bösl gehört dem Vorstand von Sick seit 2007 an. Aufgrund der festgesetzten Altersgrenze für Vorstände scheidet er zum 30. Juni 2020 aus.

Reinhard Bösl, langjähriges Vorstandsmitglied von Sick, scheidet aus dem Vorstand von Sick aus. Mit Erreichen der festgesetzten Altersgrenze für Vorstände läuft sein Vertrag zum 30. Juni 2020 nach 13 Jahren aus.

Im Juli 2007 wurde Bösl in den Vorstand von Sick berufen und besetzte dort zunächst das geschaffene Vorstandsressort ‚Logistikautomation. Frühzeitig wurde sein Verantwortungsbereich um die Betreuung der asiatischen Sick-Tochtergesellschaften ausgeweitet. Mit dem erweiterten Ressort ‚Systems & Industries‘ entwickelte Bösl in den vergangenen Jahren die Segmente Fabrik-, Logistik- und Prozessautomation sowie das Systemgeschäft weiter und trug wesentlich zur breiten Branchenaufstellung sowie Internationalisierung des Sensorunternehmens bei.

Bösls Aufgabenbereiche im Ressort ‚Systems & Industries‘ werden nun auf die bestehenden fünf Vorstandsmitglieder übertragen. Der ab Juli 2020 fünf Mitglieder umfassende Vorstand von Sick bleibt unter dem Vorsitz von Dr. Robert Bauer unverändert bestehen. Zu ihm gehören Dr. Robert Bauer (Vorsitzender des Vorstands, Technology), Dr. Mats Gökstorp (Sales & Services), Dr. Martin Krämer (HR & Legal), Markus Vatter (Controlling, Finance & IT) sowie Dr. Tosja Zywietz (Operations).

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Sick verstärkt Vorstand
Prognostizierte Ziele für 2019 erreicht
IO-Link weiter gedacht
Sensorik und digitale Dienste

Verwandte Artikel

SICK Vertriebs-GmbH

Markt CARed