ipf electronic

Reichweite bis 4000 mm

ipf electronic
© ipf electronic

Der Lasertaster PT120520 mit IO-Link-Schnittstelle von ipf electronic erreicht trotz Bauform in M12 Tastweiten von maximal 4000 mm.

Der Lasertaster arbeitet nach dem Time-of-Flight-Verfahren (Lichtlaufzeitmessung), so dass die Objekterkennung nicht von der Stärke des reflektierten Lichtes, sondern von dessen Laufzeit abhängt. Als Sendeelement dient eine Laserdiode (Laserschutzklasse 1) mit nicht sichtbarem Infrarotlicht mit einer Wellenlänge von 880 nm. In der Standardeinstellung (Short-Modus) erzielt der Lasertaster Reichweiten bis maximal 1200 mm, im Long-Modus erreicht er Tastweiten von maximal 4000 mm.

Die IO-Link-Schnittstelle ermöglicht zum Beispiel die Einstellung der Schalthysterese und die Wahl der Ausgangsfunktion des Schaltausgangs (Schließer, Öffner). Auch die Programmierung eines Schaltfensters (Bereichsüberwachung) ist möglich. Der IO-Link-Lasertaster von ipf electronic im Edelstahlgehäuse (Schutzklasse IP65) ist für Umgebungstemperaturen von –10 bis +60 °C ausgelegt.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Sponsored Content: Produktnews der Industrie

s+d Produktanzeige web
© S&D
EES Produktanzeige web
© EES
Sontheim Produktanzeige web
© Sontheim

Alle Bilder anzeigen (13)


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

ipf electronic gmbh

SPS

SPS News