Carlo Gavazzi

Lichtschranken mit IO-Link

3. November 2021, 9:03 Uhr | Inka Krischke
Carlo Gavazzi, PD30...IO
© Carlo Gavazzi

Carlo Gavazzi bringt die Lichtschranken-Serie PD30...IO mit IO-Link-Kommunikation auf den Markt.

Zur Serie gehören – teilweise mit sichtbarem Rot-oder mit Infrarotlicht – energetische Reflexions-Lichttaster, Reflexions-Lichttaster mit Hintergrundausblendung sowie Reflexions-Lichtschranken mit und ohne Polfilter. Die Lichtschranken von Carlo Gavazzi sind sowohl mit IO-Link-Kommunikation für die Online-Überwachung und Parametrierung der Lichtschranke als auch für herkömmliche Automatisierungssysteme mit Standard-Schaltausgängen einsetzbar. Anwender können die Grenzwerte für Verschmutzungs- und Temperatur-Alarm selbst definieren. Da die Sensoren über zwei physikalische Schaltausgänge verfügen, kann der Anwender über die IO-Link-Schnittstelle zunächst die Alarmgrenzwerte festlegen, dann meldet der zweite Schaltausgang im normalen Betrieb den Alarm. Alternativ können diese Informationen über die IO-Link-Schnittstelle übertragen werden. Vordefiniert und über IO-Link wählbar sind die Anwendungsfunktionen Geschwindigkeit und Länge, Mustererkennung, Teilerfunktion und Objekt- und Lückenüberwachung.

Sponsored Content: Produktnews der Industrie

s+d Produktanzeige web
© S&D
EES Produktanzeige web
© EES
Sontheim Produktanzeige web
© Sontheim

Alle Bilder anzeigen (13)


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

CARLO GAVAZZI GmbH

SPS

SPS News