Schwerpunkte

Temposonics

Fokus auf vorausschauender Wartung

29. Juni 2021, 10:33 Uhr   |  Inka Krischke

Fokus auf vorausschauender Wartung
© Temposonics

Temposonics hat die Möglichkeiten der Positionssensoren Temposonics R-Serie V Profinet erweitert.

Durch das Update ist es möglich, über das Profinet-Protokoll zusätzliche Informationen zum Sensorstatus direkt an die Steuerung zu übertragen. So können Nutzer davon profitieren, die Temperatur im Inneren des Sensors, Gesamtbetriebsstunden oder auch die zurückgelegte Gesamtentfernung der Magnete direkt auszuwerten, um so vorrauschauende Wartungszyklen oder auch Maschinenzustands-Überwachungsmaßnahmen durchzuführen.

Zudem umfasst die Sensor-Serie von Temposonics eine Aktualisierung der Profinet-Profile: So wurden das Encoder-Profil auf Version V4.2 und das MTS-Profil aktualisiert. Der Sensor sowie die zugehörige Beschreibungsdatei wurden von der PNO zertifiziert. Erhältlich sind die Sensoren als Stab- und Profilform. Dank verbesserter Komponenten unterstützt die Serie einen erweiterten Betriebstemperaturbereich zwischen –40 und +85 °C. Darüber hinaus wurde die Schockfestigkeit auf 150 g und die Vibrationsfestigkeit auf 30 g erhöht.

Sponsored Content: Produktnews der Industrie

Gavazzi PA CA 2021-06
Basler Produktanzeige CA2021-04web
Spectra

Alle Bilder anzeigen (6)

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Temposonics GmbH & Co. KG