Posital

Drehgeber im 27 mm langen Gehäuse

Ixarc-Drehgeber von Posital
© Posital

Posital hat neue Modelle der ‚Ixarc‘-Drehgeber mit nur 27 mm Gehäuselänge angekündigt. Diese reduzierte Länge kombiniert mit einem Durchmesser von 36 mm macht die Geräte insbesondere geeignet für beengte Platzverhältnisse.

Die radiale Kabeleinführung und die Wellenabdichtung sind in Schutzart IP65 ausgeführt. Verfügbar ist eine Vielzahl von Flansch- und Wellenkonfigurationen, die den Bedarf an Adaptern oder speziellen Sonderlösungen reduzieren. Die Drehgeber basieren auf der magnetischen Messtechnik von Posital. Erhältlich sind sowohl inkrementelle als auch absolute Singleturn-Versionen. Inkrementelle Varianten sind programmierbar: Die Auflösung ist per Software von 1 bis 16.384 Impulsen pro Umdrehung einstellbar, ohne dass die mechanischen Eigenschaften der Geräte geändert werden müssen. Ebenso können die Pulsrichtung und der Ausgangstreiber – entweder Push-Pull (HTL) oder RS422 (TTL) – durch Software-Updates zurückgesetzt werden. Absolute Versionen haben Auflösungen von bis zu 16 Bit und sind mit Analog-, CANopen- oder SSI-Schnittstellen erhältlich.

Sponsored Content: Produktnews der Industrie

s+d Produktanzeige web
© S&D
EES Produktanzeige web
© EES
Sontheim Produktanzeige web
© Sontheim

Alle Bilder anzeigen (13)


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

POSITAL GmbH

SPS

SPS News