Sie sind hier: HomeFeldebeneSensoren

Miniatursensoren: Zur Füllstands-, Positions- und Präsenzerfassung

Mit den optoelektronischen C23-Miniatursensoren in kubischer Bauform bietet Contrinex eine komplette Baureihe für die Füllstands-, Positions- und Präsenzerfassung an. Die Serie umfasst Sensoren mit Hintergrundausblendung und Lichttaster sowie Reflexions- und Einweglichtschranken mit einstellbaren Erfassungsbereichen.

49 Optoelektronischen C23-Miniatursensoren von Contrinex Sensor Bildquelle: © Contrinex Sensor

Alle Geräte der Baureihe sind mit aktueller ASIC-Technologie mit IO-Link ausgerüstet. Dank der ASIC-Technologie konnte die Zahl der Sensorkomponenten deutlich reduziert und der Sensor auf eine Gehäusegröße von 20 mm × 30 mm × 10 m verkleinert werden. Die Sensoren mit Hintergrundausblendung verfügen über sogenannte Pinpoint-LEDs, die laut Hersteller auch ohne Lasertechnik die präzise Erfassung kleiner Objekte erlauben. Für die Hintergrundausblendung sorgt eine spezielle Optik. Die Einweglichtschranken der Serie erzielen eine Reichweite von 30.000 mm, sind sicher gegen Übersprechen und besitzen eine integrierte Ausrichthilfe. Alle PNP-schaltenden Sensoren der Baureihe verfügen über IO-Link. Dies ermöglicht es, nicht nur den Schaltabstand des Sensors, sondern auch Funktionen wie Sequenzwahl, Schaltzeiten-Timer, Zählerfunktionen, Emfpindlichkeitseinstellungen, Diagnose und Datenüberwachung an die jeweilige Applikation anzupassen.