Schwerpunkte

Kuka

Pralinen vom Schoko-Roboter

16. Dezember 2020, 10:00 Uhr   |  Inka Krischke

Pralinen vom Schoko-Roboter
© Kuka

Schokoladen-Auswahl, Pralinenübergabe an den Besucher und ein kleines Tänzchen - in Riegersburg serviert der 'KR Agilus' Schokolade.

Der weltweit erste Schoko- beziehungsweise Pralinenroboter von Kuka steht bei Zotter im österreichischen Riegersburg. Besucher können ihm dort live bei der Arbeit zuschauen.

Kuka Kleinroboter, Zotter
© Kuka

Der Kuka-Roboter 'KR Agilus' steht im Besuchergang bei Zotter in Riegersburg und gibt Pralinen nach Wunsch aus.

Über 270.000 Besucher zählt die Erlebniswelt der Zotter-Schokoladen Manufaktur jährlich. Seit März 2019 ist diese Schokoladen-Welt im österreichischen Bergl bei Riegersburg um eine Attraktion reicher: Ein Schoko- beziehungsweise Pralinenroboter von Kuka begeistert Groß und Klein und serviert den Gästen ganz nach persönlichem Gusto Schokolade beziehungsweise Pralinen.

„Der Spaßfaktor stand für uns dabei im Vordergrund“, sagt Geschäftsführer Josef Zotter. „Wir wollten modernste Robotik für Jedermann erlebbar machen.“ Aber auch hinter den Kulissen, in der Produktion, arbeiten seit 2017 zwei Kuka-Roboter in der Verarbeitung der Schokolade zu Pralinen beziehungsweise Riegeln und handeln die temperaturempfindliche Rohmasse.

In der Produktion kümmern sich die beiden Roboter des Typs ‚KR Agilus‘ darum, die flüssige Schokolade in die entsprechende Form zu bringen, während der dritte ‚KR Agilus‘ im Besuchergang die Gäste mit den fertigen Schoko-Erzeugnissen versorgt. Über ein Touch Panel können die Schoko-Liebhaber zwischen den unterschiedlichen Pralinen beziehungsweise Riegeln ihre Favoriten auswählen.

Seite 1 von 2

1. Pralinen vom Schoko-Roboter
2. Traditionelle Handwerkskunst verschmilzt mit Robotik

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Kuka Roboter GmbH Global Sales Center, KUKA Systems GmbH

Robotik