VDMA Robotik + Automation

Neuer Vorsitzender ist Frank Konrad

Frank Konrad, Hahn Automation
Frank Konrad, Hahn Automation
© Hahn Automation

Der Geschäftsführer von Hahn Automation, Frank Konrad, ist neuer Vorsitzender des VDMA-Fachverbands Robotik + Automation. Er folgt auf Wilfried Eberhardt von Kuka.

Eberhardt scheidet turnusmäßig nach drei Jahren aus dem Ehrenamt als Vorsitzender aus, bleibt dem Gesamtvorstand des Fachverbands zugleich erhalten. Zudem wurde er im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung von Fachverbands VDMA Robotik + Automation für seine Verdienste und sein umfangreiches Engagement für die Branche gewürdigt. Stellvertretender vorsitzender des Fachverbands wurde Dr. Dietmar Ley, Vorstandsvorsitzender von Basler.

Wilfried Eberhardt von Kuka
Wilfried Eberhardt von Kuka scheidet turnusmäßig als Vorstandsvorsitzender aus.
© Kuka

»Die Robotik- und Automationsbranche wächst weiter. Wir sehen einen verstärkten globalen Wettbewerb und beschleunigte Transformationsprozesse. Das starke Netzwerk des VDMA hilft uns die großen Chancen zu ergreifen, die sich aus der fortschreitenden Digitalisierung und schnellen Technologieentwicklung ergeben. Gerade der mittelständische Maschinenbau muss sich bewusstmachen, dass Kooperationen Innovationen schneller vorantreiben. Dadurch werden wir gemeinsam nachhaltiger und wirtschaftlicher und können auf Schwankungen stabiler reagieren«, so Konrad anlässlich seines Amtsantrittes.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

HAHN Group, VDMA Verband Deutscher Maschinen- u. Anlagenbau e.V., Kuka Roboter GmbH Global Sales Center

Robotik

SPS