Franka Emika

Mit neuem Führungsteam auf Wachstumskurs

29. Dezember 2021, 10:30 Uhr | Inka Krischke
Franka-Emika_Mahler
Alwin Mahler, CEO bei Franka Emika
© Medientage München

Das Robotik-Unternehmen Franka Emika setzt mit der Bestellung von Dr. Alwin Mahler als CEO Kurs auf Wachstum.

Franka Emika, Anbieter von RaaS (Robotics as a Service) basierend auf einer KI-gestützten kollektiven Machine-Learning-Plattform, wird Robotik-Dienste für eine breitere Nutzung anbieten. Mit dem Digital-Business-Experten Mahler rückt die Realisierung der Unternehmensvision, die Industrie mit leicht zugänglichen Robotik-Diensten zur Steigerung der Produktivität zu versorgen, Firmenangaben zufolge in greifbare Nähe. Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler Mahler war mehr als zehn Jahre lang bei Google tätig, zuletzt als Managing Director Global Partnerships in Europa. Für seine Expertise in digitaler Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft wurde Mahler zudem in Aufsichtsräte, institutionelle und verbandsseitige Boards berufen. Bei Franka Emika will Mahler mit seinem Team die Robotik in vielfältige Anwendung bringen, in der Industrie und darüber hinaus, ohne Programmierkenntnisse und mit geringem Ressourcen-Aufwand.

Franka_Emika_Pfaff
Patrick Pfaff, CTO bei Franka Emika
© Franka Emika

Ebenfalls neu bei Franka Emika ist Chef-Entwickler Dr. Patrick Pfaff als Chief Technology Officer (CTO). Pfaff wurde im April 2021 zum Geschäftsführer bestellt und leitete zuvor bei Kuka globale Entwicklungsteams für Mobile Robotics, Cobot Control, Programming Tools und IoT.

Die Mehrheit der Anteile wird weiterhin von den Gründern gehalten. Sami Haddadin, innovativer Kopf hinter der Technologie, und Simon Haddadin, der das Unternehmen bisher geleitet hat, begleiten im Aufsichtsrat die erfolgreiche Realisierung der Franka-Emika-Vision durch die neue Geschäftsführung.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

FRANKA EMIKA

Robotik