German Bionic

Exoskelett mit aktiver Laufunterstützung

13. Dezember 2021, 8:32 Uhr | Inka Krischke
German-Bionic-Cray-X
© German-Bionic

Das Robotik-Unternehmen German Bionic hat die fünfte Generation des Cray X Smart Power Suit auf den Markt gebracht. Der aktuelle Kraftanzug ist damit unter anderem outdoor-fähig.

Das intelligente Exoskelett bietet bis zu 30 kg Unterstützung pro Hebevorgang und hat sich als wirksam beim Schutz des unteren Rückens von Mitarbeitern erwiesen, die schwere Lasten heben – beispielsweise in Unternehmen wie BMW und Ikea sowie beim internationalen Paketzustelldienst DPD. Die neuen Funktionen der jüngsten Generation des Cray X erweitern die Einsatzgebiete und Anwendungsfälle des aktiven Exoskeletts.

Zu den wichtigsten Neuerungen zählen:

  • Aktive Laufunterstützung: Das Exoskelett kann neben der Unterstützung beim Heben schwerer Lasten nun auch beim Gehen oder Treppensteigen entlasten, indem es die Beine sanft nach vorne schiebt. Mit dieser Funktion ist das Cray X laut German Bionic das erste Exoskelett seiner Art, das zwei Körperregionen unterstützt.
  • Wasserdicht gemäß IP54: Der Kraftanzug wurde erfolgreich nach IP54-Norm getestet und bietet demzufolge Schutz gegen allseitiges Spritzwasser sowie gegen Staub in schädigender Menge. Damit ist er neben dem Einsatz im Lager und anderen Innenräumen auch in extrem nassen und staubigen Arbeitsumgebungen einsatzbereit, zum Beispiel auf Baustellen, in Außenlagern und Werkstätten.
  • Stärkere 40-V-Plattform und überarbeitetes Energiemanagementsystem: Eine neue 40-V-Batterie und ein komplett überarbeitetes Energiemanagementsystem verbessern das Benutzererlebnis insgesamt. Die 40-V-Plattform ist mit Hot-Swapping-Funktion ausgestattet, wodurch Arbeitsunterbrechungen durch Batteriewechsel entfallen.
  • Onboarding-Assistent: Ein neuer Onboarding-Assistent gibt Tipps und Anweisungen auf dem integrierten Display, um den Einstieg in den Prozess des sicheren, gesünderen und effizienteren Arbeitens zu erleichtern.
  • Smart Safety Companion: Mit dem integrierten KI-basierten Ergonomie-Frühwarnsystem Smart Safety Companion erschließen sich weitere Potenziale für die Arbeitssicherheit in manuellen Arbeitsumgebungen. Indem die Software bei Anzeichen von Fehlhaltungen und falschen Hebepraktiken warnt, hilft sie aktiv dabei, Ermüdung sowie daraus resultierende Fehler und Verletzungen zu vermeiden.
  • Integration in den digitalen Workflow: Wie das Vorgängermodell lässt sich der leichtgewichtige Cray X der fünften Generation mit dem industriellen Internet der Dinge und allen Smart-Factory-Ökosystemen verbinden.

Die fünfte Generation des Exoskeletts wird Anfang 2022 weltweit verfügbar sein.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

GBS German Bionic Systems GmbH

Robotik