Stäubli

Einsätze von rau bis steril

6. April 2021, 8:31 Uhr | Inka Krischke
Einsätze von rau bis steril
© Stäubli

Stäubli bringt drei neue Sechsachser für den mittleren Traglastbereich auf den Markt. Die Modelle TX2-140, TX2-160 und TX2-160L komplettieren die TX2-Generation.

Die Standardversion des TX2-160 kann 1710 mm weit greifen, die Ausführung mit langem Arm TX2-160L hat eine Reichweite von 2010 mm. Beim TX2-140 liegt die Reichweite bei 1510 mm. Die Traglast beträgt beim TX2-140/160 jeweils 40 kg, bei der Langarmversion reduziert sich dieser Wert auf 25 kg.

Als Wiederholgenauigkeit gibt Stäubli bei allen drei Modellen ±0,05 mm an. In Kombination mit ihren Dynamikwerten – beispielsweise liegt die maximale Geschwindigkeit bei 1500 °/s in Achse 5 – lassen sich kürzeste Zykluszeiten realisieren. Die Modelle sind kompakt gebaut und auf Reinraumtauglichkeit getrimmt: Sie haben kein außenliegendes Kabel- und Schlauchpaket, sondern innenliegende Medien- und Versorgungsleitungen ohne Störkonturen und ein komplett abgedichtetes Gehäuse in Schutzart IP65 (optional mit Überdruckeinheit IP67).


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Stäubli Electrical Connectors, Stäubli Tec-Systems GmbH

Robotik