Schwerpunkte

Ford / Robotik

Autonome Paketlieferung bis an die Haustür

03. Juni 2019, 13:17 Uhr   |  Daniel Dubsky, Davina Spohn

Autonome Paketlieferung bis an die Haustür
© Ford, Tim LaBarge

Die wachsende Zahl von Paketauslieferungen ist für die Logistikbranche eine Herausforderung. In den USA testet der Automobilbauer Ford zusammen mit Agility Robotics eine neue Möglichkeit der Zustellung: mit autonomen Fahrzeugen und dem zweibeinigen Liefer-Roboter 'Digit'.

Vor allem durch die wachsende Beliebtheit des Online-Shoppings steigt die Zahl des Paketversandes rasant: Alleine in den USA hat die dortige Post im Jahr 2018 über sechs Milliarden Pakete zugestellt – etwa die doppelte Menge wie noch vor zehn Jahren. Um ihre Paketboten zu entlasten und die Paketflut zu bewältigen, experimentiert die Logistikbranche bereits mit Liefer-Robotern und Drohnen. Auch der Automobilbauer Ford ist nun in diesem Business unterwegs: Er arbeitet mit dem US-Unternehmen Agility Robotics an neuen Möglichkeiten, wie Waren in Zukunft autonom ausgeliefert werden können.

Der zweibeinige Liefer-Roboter 'Digit'

Roboter-Postbote mit autonomen Fahrzeug
Roboter-Postbote vor dem autonomen Fahrzeug beim Ausladen des Pakets
Roboter-Postbote mit Paket von oben fotografiert

Alle Bilder anzeigen (3)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Exoskelette im industriellen Einsatz
Kommt der High-Tech-Bienenstock?
Das 'Forum Mensch Roboter 2019' in Stuttgart

Verwandte Artikel

FORD-WERKE GmbH