Sie sind hier: HomeFeldebeneRobotik

Yaskawa Europe: Roboter-Sparte unter neuer Führung

Die Yaskawa Europe GmbH hat ihre Führungsspitze erweitert: Bruno Schnekenburger, bisher Präsident der Robotics Division, nimmt seit dem 1. September die Aufgaben des Chief Operating Officer am Hauptsitz in Eschborn wahr. Sein Nachfolger wird Marcus Mead (im Bild).

Marcus Mead Bildquelle: © Yaskawa Europe

Der 48-jährige Marcus Mead ist Diplomingenieur in Luft- und Raumfahrttechnik.

Als COO werde sich Bruno Schnekenburger insbesondere den Themen Operation Excellence und Lean Enterprise sowie der Fertigstellung und Inbetriebnahme des neuen Roboterwerks in Slowenien widmen. Unverändert wird er zudem weiterhin seine Funktion als Geschäftsführer der Yaskawa  Europe GmbH wahrnehmen sowie im Board of Directors des Unternehmens vertreten sein.

Marcus Mead übernahm zum 1. September 2018 die Aufgabe des Präsidenten der Robotics Division der Yaskawa Europe. Mead kam im März 2018 ins Unternehmen und war bis dato als Vice President Operations tätig. Er verfügt über 27 Jahre Erfahrung in den Bereichen Luftfahrt sowie in der Automobil-und Automatisierungs-Industrie, die er bei BAe, Magna International und Parker Hannifin Corporation erworben hat. Bei Parker Hannifin übernahm Marcus Mead acht Jahre die Leitung der European Pneumatic Division und war zudem Geschäftsführer von Parker Hannifin Manufacturing Österreich.

Das erweiterte Top-Management der Yaskawa Europe besteht heute aus Manfred Stern (CEO), Bruno Schnekenburger (COO), Norbert Gauß (Präsident Drives Motion Controls), Marcus Mead (Präsident Robotics) sowie Jukka-Pekka Makinen (Präsident der Environmental Energy Division, die seit März dieses Jahres als dritte Division in Yaskawa Europe eingegliedert wurde).