Schwerpunkte

Lapp

Wachstum gegen den Trend

11. März 2020, 08:50 Uhr   |  Inka Krischke

Wachstum gegen den Trend
© Lapp

„Stolz auf das Erreichte“ - Andreas Lapp, Vorstandsvorsitzender der Lapp Holding und Vorstand für Marketing und Vertrieb.

Lapp, Anbieter integrierter Lösungen und Produkte im Bereich der Kabel- und Verbindungstechnologie, hat das Geschäftsjahr 2018/2019 erfolgreich abgeschlossen und den Umsatz um 6 % auf über 1,2 Mrd. Euro erhöht.

Allerdings verringerte sich das Ergebnis vor Steuern um 17,6 % auf 48,3 Mio. Euro. „Angesichts anhaltender Spannungen im Welthandel und der Eintrübung der Konjunktur, können wir auf das Erreichte sehr stolz sein. Vor allem unsere Strategie, die digitale Transformation gemeinsam mit den Kunden voranzutreiben, trägt erste Früchte. Das zeigt uns, dass wir mit innovativen Lösungen auch in schwierigen Zeiten noch wachsen können“, sagt Andreas Lapp, Vorstandsvorsitzender der Lapp Holding.

Besonders gestützt wurde das Umsatzwachstum des Stuttgarter Familienunternehmens durch die Region EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika), die 73 % des weltweiten Umsatzes erwirtschaftete. Hier erhöhte sich der Umsatz um knapp 8 % auf 889,9 Mio. Euro. Positiv entwickelte sich auch der Umsatz in Deutschland mit 359,8 Mio. Euro (+ 3,4 %). Die Region Mittel- und Nordamerika erzielte 118,9 Mio. Euro (+ 4 %). Die Region APAC (Asia Pacific einschließlich Australien und Neuseeland) blieb leicht hinter den Erwartungen zurück und verbesserte ihren Umsatz auf 213,2 Mio. Euro (+ 1 %).

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Gleiche Leitungen für AC und DC?
Lapp präsentiert 'intelligente Kabeltrommel'
Verschleißbehaftete Kabel vorausschauend warten
Ethernet-Lotsen

Verwandte Artikel

U.I. LAPP GmbH