R&M

Tecnosteel wird Teil der R&M-Gruppe

12. Januar 2022, 14:23 Uhr | Inka Krischke
R&M, Tecnosteel
R&M übernimmt Tecnosteel, Brunello (Italien), und wird künftig Infrastruktureinheiten für Rechenzentren jeder Art und Größe anbieten können.
© R&M

R&M, Schweizer Entwickler und Anbieter von Verkabelungssystemen für Netzwerkinfrastrukturen, hat Tecnosteel übernommen. Das italienische Unternehmen ist Hersteller von 19-Zoll-Racks und Gehäusen für das IT-Equipment sowie Netzwerke in Rechenzentren.

Zum Portfolio von Tecnosteel gehören auch kompakte Verteiler- und Serverschränke, Einhausungen für Computerräume, Stromverteiler, Kühl- und Klimaanlagen, Systeme für das Netzwerkmanagement und die Überwachung in Rechenzentren. R&M-CEO Michel Riva kommentiert die Übernahme: «Unser strategisches Ziel ist es, integrierte, komplexe Infrastrukturlösungen für Rechenzentren aus einer Hand anbieten zu können. Mit der Akquisition von Tecnosteel können wir unser Portfolio perfekt ergänzen und von den bestehenden Kundenbeziehungen in Europa profitieren.»

Die Tecnosteel-Gründer und -Geschäftsführer Mauro Turci und Marino Piotti betonen: «Wir sind sehr froh, Tecnosteel nach über zwanzig Jahren stabiler Entwicklung in die Hände von R&M übergeben zu können. Im Verbund mit der R&M-Gruppe kann Tecnosteel den Vertrieb über Italien und Europa hinaus nachhaltig expandieren.» R&M übernimmt alle Mitarbeitenden in Italien und Frankreich.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Reichle + De Massari AG