Yamaichi Electronics auf der SPS 2022

Steckverbinder gemäß IEC 63171

7. November 2022, 8:50 Uhr | Yvonne Junginger
Yamaichi_SPS.jpg
© Yamaichi Electronics

Yamaichi Electronics bietet mit Y-SPE eine neue Serie von Steckverbindern für Industrial Single Pair Ethernet (SPE) gemäß IEC 63171 an.

Die Serie beinhaltet zunächst sowohl IP20-Buchsen als auch M12-Buchsen in Schutzart IP67. Sie eignen sich für die Montage auf Leiterplatten gemäß den IEC-Standards 63171-2 und 63171-6. Um zusätzlich die Versorgung mit Power zu gewährleisten, bieten die Steckverbinder die Möglichkeit der Nutzung von Power over Data Line (PoDL) – ähnlich dem Power over Ethernet (PoE). Die Grenze liegt hier laut Yamaichi bei etwa 60 W. Da die Übertragung nur noch über zwei statt über vier Kontakte läuft, kommen die Steckverbinder mit einer geringeren Größe aus. Für die Nutzung sind nur die zwei bestehenden Litzen notwendig. Sollte statt eines normgerechten Designs ein kundenspezifisches Design bevorzugt werden, kann der Kunde bei der Realisierung unterstützt werden. Bei den Steckverbindern herrscht die freie Wahl aus den standardisierten Systemen.

SPS 2022: Halle 9, Stand 341

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Sponsored Content: Produktnews der Industrie

s+d Produktanzeige web
© S&D
EES Produktanzeige web
© EES
Sontheim Produktanzeige web
© Sontheim

Alle Bilder anzeigen (13)

Produktneuheiten auf der SPS 2022 – Halle 9

Lütze_SPS.jpg
© Lütze
Pilz_SPS.jpg
© Pilz
Georg-Schlegel-SPS.jpg
© Georg Schlegel

Alle Bilder anzeigen (11)


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Yamaichi Electronics Deutschland GmbH

SPS IPC Drives

SPS