Turck

Schnelle Interfaces für Ethercat

8. Juni 2021, 9:30 Uhr | Inka Krischke
Schnelle Interfaces für Ethercat
© Turck

Turck erweitert mit der TBEC-Familie das Angebot an robusten und kompakten RFID-Lösungen um schnelle Interfaces für Ethercat-Netzwerke.

Das ‚TBEC‘-Modul im vollvergossenen Kunststoffgehäuse ist in Schutzart IP67/IP69K ausgeführt und im erweiterten Temperaturbereich von –40 bis +70 °C einsetzbar. Das Ethercat-RFID-Modul erlaubt den parallelen Betrieb von HF- und UHF-Schreib-Lese-Köpfen. Wie alle Ethernet-Multiprotokoll-Geräte von Turck unterstützt auch das ‚TBEC‘ den HF-Continuous-Busmodus, mittels dessen an jedem der vier RFID-Kanäle bis zu 32 busfähige HF-Schreib-Lese-Köpfe angeschlossen werden können. In Applikationen mit vielen Schreib- oder Lese-Positionen senkt dies Verdrahtungsaufwand, Kosten und Inbetriebnahmezeiten.

An den acht universellen DXP-I/Os lassen sich Sensoren, Lampen oder andere Aktuatoren anschließen. Alle Anschlüsse sind als 5-polige Steckverbindung in M12 ausgeführt, die Spannungsversorgung (L-codiert) erfolgt über die M12-Power-Technologie.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

HANS TURCK GmbH & Co. KG