Schwerpunkte

Sigmatek

S-DIAS-Reihe erweitert

13. April 2020, 10:00 Uhr   |  Andrea Gillhuber

S-DIAS-Reihe erweitert
© Sigmatek

Das CPU-Modul CP 313 und das Anschaltmodul EC 121 von Sigmatek.

Sigmatek hat seine S-DIAS-Reihe mit dem CPU-Modul CP313 für Steuerungs-, Regelungs- und Motion-Aufgaben und dem Anschaltmodul EC121 erweitert.

Beim CPU-Modul CP 313 mit Dualcore-EDGE2-Prozessor handelt es sich um eine Prozessoreinheit für Steuerungs-, Regelungs- und Motion-Aufgaben. Als Schnittstellen stehen CAN, USB, Ethernet und VARAN-Bus zur Verfügung. Über ein EtherCAT-Drive-Controller-Interface können zudem Antriebe in ein Sigmatek-System integriert werden, die nur EtherCAT sprechen. Zudem verfügt die CPU-Einheit über eine tauschbare microSD-Karte mit 512 MB, eine RealTimeClock und einen nullspannungssicheren RAM-Bereich.

Über das Anschaltmodul EC 121 lassen sich S-DIAS I/O-Module in ein EtherCAT-Bussystem einbinden. Neben je 1x EtherCAT-In und -Out stellt das EC 121 auch die Spannungsversorgung für 32 Module bereit und erkennt die angeschlossenen S-DIAS I/Os selbstständig. Das Interface-Modul liefert die EtherCAT-Slave-Konfiguration und übernimmt den Datenaustausch zwischen EtherCAT und dem S-DIAS-Systembus.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

SIGMATEK GmbH & Co. KG