Schwerpunkte

Neue Produkte rund um die Gebäudeautomation

24. Februar 2016,  18 Bilder

Klemmblöcke von Weidmüller Interface
© Weidmüller Interface
Bild 1 von 18

Weidmüller bietet die Klemmblöcke JB 25–50 und EBB 25–50/16 für den dezentralen Potenzialausgleich an. Sie soll die Installation einer Ringleitung in 25 bis 50 mm² ermöglichen, welche die Potenziale im gesamten Gebäude zusammenführt. Vom Ringleiter abgehend lassen sich Stichleitungen mit 16 mm² realisieren. Potenzialunterschiede gleichen die Klemmblöcke laut Hersteller sicher aus. Der Potenzialausgleich verhindert undefinierte Ströme, die Fehler und Störungen verursachen können. Im Vergleich zur Sternverdrahtung soll der dezentrale Potenzialausgleich Einsparpotenzial bieten. Bei ihm müssen keine großen Leiterlängen von den einzelnen Feldkomponenten zur Sammelschiene geführt werden, sondern nur noch kurze Stichleitungen zu dem Klemmblock am Ringleiter. Die Potenzialausgleichsklemmblöcke haben eine Einbauhöhe von 24 mm. Alle Klemmschrauben der Potenzialausgleichsklemmblöcke besitzen die gleiche Schlüsselweite, weshalb ein Werkzeugwechsel bei der Montage nicht erforderlich ist.