Lapp

Mehrfacheinführungen erweitert

11. Januar 2022, 9:25 Uhr | Inka Krischke
Lapp, ‚Skintop Multi‘-Mehrfacheinführung
Die ‚Skintop Multi‘-Mehrfacheinführung von Lapp
© Lapp

Lapp baut das Portfolio an ‚Skintop Multi‘-Mehrfacheinführungen um zwei weitere Größen für die runde Variante der Reihe ‚Skintop Multi-M‘ aus.

Kabel werden durch den elastischen Gel-Einsatz geschoben und sind durch die Haftreibung am Kabelmantel sicher an Ort und Stelle positioniert und nach IP68-Schutz abgedichtet. Die Trichter-Stufen-Geometrie der einzelnen Einführungspunkte ermöglicht die Erhöhung der maximalen Klemmbereiche mit bis zu 4 mm Varianz je Kabeldurchmesser. Nicht verwendete Durchführungspunkte bleiben dank der elastischen Geltechnologie sicher verschlossen und abgedichtet. Die Montage der Mehrfacheinführung am Gehäuse erfolgt durch Einschrauben oder Fixieren mit Gegenmutter. Sie besteht neben dem Geleinsatz aus einem Polycarbonat-Rahmen.

Eine UL-Zertifizierung für den nordamerikanischen Markt ist gemäß UL 50, UL 50E, CSA C22.2 sowie UL 508A für industrielle Systemsteuerungen vorhanden. Nebe den bisherigen runden Mehrfacheinführungen für maximal zwölf, 18 oder 30 Leitungen, die gleichzeitig in ein Gehäuse eingeführt werden können, bietet Lapp nun Varianten für vier beziehungsweise acht Leitungen.

Sponsored Content: Produktnews der Industrie

s+d Produktanzeige web
© S&D
EES Produktanzeige web
© EES
Sontheim Produktanzeige web
© Sontheim

Alle Bilder anzeigen (13)


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

U.I. LAPP GmbH