Schwerpunkte

I/O-Module

Kanäle als Ein- oder Ausgang parametrierbar

22. Oktober 2019, 13:08 Uhr   |  Quelle: Weidmüller Interface

Kanäle als Ein- oder Ausgang parametrierbar
© Weidmüller Interface

UR20-8DIO-P-3W-Diag von Weidmüller ergänzt die 'u-remote'-Familie des Anbieters. Bei dem universellen, digitalen I/O-Modul lässt sich jeder einzelne Kanal unabhängig als Ein- oder Ausgang parametrieren.

Dies bietet zum einen den Vorteil, dass sowohl Sensoren als auch Aktoren an nur einem Modul angeschlossen werden können und sich die Anzahl an Modulen der I/O-Station somit reduzieren lässt. Zum anderen können spätere Änderungen der Automatisierung ohne größeren Aufwand durch Umkonfigurierung vollzogen werden, zum Beispiel wenn ein Aktor entfernt und stattdessen ein zusätzlicher Sensor installiert werden soll. Wenn nur eine geringe Anzahl an digitalen Sensoren oder Aktoren zum Einsatz kommt, lassen sich diese nun über ein einziges Modul in die Automatisierung einbinden. Dies spart Platz im Schaltschrank und reduziert die Kosten sowie den Aufwand für Planung, Bestellung, Lagerhaltung und Kommissionierung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Weidmüller GmbH & Co. KG, Weidmüller Interface GmbH & Co.KG