Schwerpunkte

Weidmüller

Initiative für den Schaltschrankbau

28. April 2020, 12:03 Uhr   |  Inka Krischke

Initiative für den Schaltschrankbau
© Weidmüller

Von der Komponentenauswahl über die Vorfertigung von Kabelsätzen, Betriebsmitteln und Gehäusen bis zur assistierten Endmontage und Prüfung vor der Inbetriebnahme decken die Partner von 'Smart Cabinet Building' das komplette Angebot ab

Weidmüller, Komax, Zuken und Armbruster Engineering haben die Initiative ‚Smart Cabinet Building‘ für neue Lösungen im Schaltschrankbau gegründet.

Die Unternehmen Weidmüller, Komax, Zuken und Armbruster Engineering haben im April die Initiative ‚Smart Cabinet Building‘ gegründet, um mit maßgeschneiderten, durchgängigen Lösungen gemeinsam das Potenzial durch die Digitalisierung im Schaltschrankbau zu heben. „Das Ziel ist es, durch die Vernetzung von Technologie und Expertise über alle Prozessschritte ganzheitliche Lösungen für die heutigen und zukünftigen Herausforderungen im Schaltschrankbau bereitzustellen“, verdeutlicht Volker Bibelhausen, Technologievorstand und Vorstandssprecher bei Weidmüller. Gerade der Schaltschrankbau mit seinem heute noch hohen Anteil manueller Tätigkeiten biete hier sehr erfolgsversprechende Ansätze - von der Komponentenauswahl über die Vorfertigung von Kabelsätzen, Betriebsmitteln und Gehäusen bis zur assistierten Endmontage und Prüfung vor der Inbetriebnahme.

Weidmüller steuert in diesem Zusammenhang Expertise in der automatischen Bestückung und Beschriftung von Klemmleisten sowie manuellen Tätigkeiten ein. Zuken bringt Kompetenzen für digitale Entwicklungsdaten ein, die für die automatische Verarbeitung bereitgestellt und auf Komax-Maschinen für die vollautomatische Kabelkonfektion genutzt werden, während Armbruster Engineering die Initiative mit Know-how in der assistierten Montage ergänzt.

Die Basis für eine Vernetzung der Prozessschritte bildet der digitale Zwilling, eine vollständige digitale Beschreibung des Schaltschranks und seiner Komponenten, die für die Steuerung der verschiedenen Prozessschritte genutzt werden kann.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Der Finanzvorstand wechselt
Dr. Thomas Bürger neuer Divisionsleiter
Einfach überwacht
Industrial IoT und Ladeinfrastruktur im Fokus

Verwandte Artikel

Armbruster Engineering GmbH & Co. KG, Zuken GmbH, Weidmüller Interface GmbH & Co.KG, Komax Kabelverarbeitungs- systeme Deutschland GmbH