Schwerpunkte

Rittal zur SPS Connect

Einsatz in rauer Umgebung

25. November 2020, 12:37 Uhr   |  Inka Krischke

Einsatz in rauer Umgebung
© Rittal

Mit den Wandanbau-Kühlgeräten der Serie Blue e+ Outdoor bietet Rittal eine Lösung für raue Umgebungsbedingungen.

Zum sicheren Betrieb und Widerstandsfähigkeit im Außenbereich tragen bei: eine UV-resistente Lackierung, Schutzart IP56 beziehungsweise Nema 4/3R/12 sowie der weite Temperaturbereich von –30 bis +60 °C.
Die ‚Blue e+‘- Technologie der Kühlgeräte mit einer integrierten Heatpipe sorgt dem Anbieter zufolge für hohe Energie-Effizienz. Im Vergleich zu herkömmlichen Kühllösungen lassen sich so durchschnittlich 75 % Energie einsparen, auch der CO2-Footprint ist signifikant niedriger.

Die Anbindung der Kühlgeräte erfolgt laut Rittal über ein IoT Interface, was ein einfaches Remote-Monitoring ermöglicht. So lassen sich zum Beispiel Temperaturen und andere Parameter laufend überwachen, und bei einer auftretenden Störung können automatische Benachrichtigungen versendet werden.

Zusammen mit den Outdoor-Gehäusen ‚Toptec‘ bilden die Kühlgeräte ein Baukastensystem, bei dem Schaltschrank und Kühlgerät aufeinander abgestimmt sind. Die Schaltschränke verfügen über ein doppelwandiges Design und damit über eine hohe passive Entwärmungsleistung.

Darf´s etwas mehr sein?

Newsletterwerbung CA2020
© WEKA Fachmedien

Jede Woche News aus erster Hand – das bietet Ihnen der Newsletter der Computer&AUTOMATION.

Abonnieren Sie unsere Newsletter und bleiben immer am Puls der Automatisierungszeit. Bleiben Sie mit uns up to date. Wir liefern Ihnen aktuelle Nachrichten, spannende Interviews, Gastkommentare, anwendungsnahe Fachberichte und Produktneuheiten.

Hier geht´s zur Anmeldung.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Rittal GmbH & Co. KG

THE OFFICIAL DAILY