Schwerpunkte

Murrplastik Systemtechnik

Eigenes Leitungssortiment auf den Markt gebracht

08. Juli 2021, 10:11 Uhr   |  Inka Krischke

Eigenes Leitungssortiment auf den Markt gebracht
© Murrplastik

Unter der Dachmarke ‚Evoline‘ bietet Murrplastik ‚Evochain‘-Energieketten, ‚Evocable‘-Leitungen und die komplette Konfektionierung der Energieketten mit dem Namen ‚Evosystem‘ an. Die Auslieferung der Leitungen erfolgt als Meterware oder auf Kundenwunsch konfektioniert.

Das Sortiment des abriebfesten Leitungssortiments ‚Evocable‘ umfasst Steuer-, Daten-, Motor-, Servo-, Messsystem- und Busleitungen sowie Lichtwellen- und Koaxialleitungen. Es ist in drei Qualitätsstufen unterteilt - je nach Belastung sowie Anspruch an Geschwindigkeit, Beschleunigung und Verfahrweg: Standard Dynamic (SD), High Dynamic (HD) und Highest Dynamic (HDplus). Alle drei Qualitätslinien unterscheiden sich in unterschiedlichen Werkstoffen, Aufbauten und technischen Eigenschaften. Um teure Produktionsausfälle durch Korkenziehereffekt, Abrieb, Mantel- oder Aderbrüche zu vermeiden, stehen für die Ummantelung die Materialien PVC, PUR oder TPE zur Verfügung. Die Materialauswahl orientiert sich an den Anforderungen an zum Beispiel Flexibilität, Bauraum (Biegeradius), Flammwidrigkeit, Halogenfreiheit sowie Abrieb-, Chemikalien- und Ölbeständigkeit. Je nach Qualitätslinie gibt es unterschiedliche Verseilaufbauten (Lagen-, Paar- oder Bündelverseilung). Unabhängig vom Qualitätsniveau gibt es auch Leitungen mit elektromagnetischer Verträglichkeit (EMV).

Der besondere Fokus des Sortiments von Murrplastik liegt auf der Linie HDplus. Sie umfasst Leitungen mit sehr geringem Abrieb, hoher Lebensdauer, kleinem Biegeradius, Öl- und Chemikalien-Beständigkeit sowie für höchste mechanische Belastung. Bei der HDplus Serie wird ab zwölf Adern die Bündelverseilung angewendet. Durch die Mehrfachverseilung wird im Vergleich zur Lagenverseilung die Lebensdauer verlängert. Die Haltbarkeit der Leitungen wird zusätzlich verbessert durch zwickelfüllend extrudierte Innen- beziehungsweise Außenmäntel. Aufgrund des Ausfüllens der Zwischenräume zwischen den Adern werden Ader-Bewegungen im Leitungsinneren vermieden. Hinzu kommt, dass sich die Verseilung nicht aufdrehen kann.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Murrplastik Systemtechnik GmbH