Sie sind hier: HomeFeldebeneE-Mechanik & Interfaces

Downsizing: Die miniaturisierte Leitung

Im Zuge immer kompakter werdender Industrieroboter und Maschinen müssen auch Leitungen und Steckverbinder 'abspecken'. Welche Möglichkeiten gibt es?

Steckverbinder minimieren, Lapp Bildquelle: © Lapp

Durch den Trend zu individualisierter Fertigung – Stichwort Losgröße 1 – werden Maschinen und vor allem Roboter eher kleiner als größer und außerdem flexibler. Wo Mensch und Roboter sogar Hand in Hand arbeiten sollen, müssen die Roboter kompakter werden. Dies hat Konsequenzen für die Verbindungstechnologie, denn kompakte und leichte Roboter benötigen Leitungen, die Platz und Gewicht sparen. Ihre Leitungen sind teilweise oder vollständig im Inneren des Arms verlegt. Hier laufen sie allerdings noch enger um die Achsen, was eine höhere Belastung bedeutet. Und nichtsdestotrotz sollen sie viele Millionen Bewegungszyklen mit Biegung und Torsion aushalten.