Rose Systemtechnik

AR macht Gehäuse und Panel-PC erlebbar

3. Februar 2022, 9:00 Uhr | Inka Krischke
Rose-Augmented-Reality
Per Smartphone virtuell erleben, wie Produkte von Rose Systemtechnik an Maschinen und Anlagen aussehen würden
© Rose Systemtechnik

Mithilfe einer Augmented Reality-Anwendung bringt Rose Systemtechnik Produkte direkt in die Werkshallen von Kunden. So können diese per Smartphone oder Tablet virtuell ausprobieren, wie die Gehäuse und Panel-PC an ihren Maschinen aussehen würden.

Mit der Augmented Reality-Anwendung bietet Rose Maschinen- und Anlagenbauern die Möglichkeit, Gehäusesysteme und Panel-PC virtuell an den eigenen Maschinen zu platzieren. Potentielle Kunden können die Produkteigenschaften auf diese Weise schnell und direkt erfassen und sofort sehen, wie sich die Gehäuse und HMI-Lösungen in die eigene Maschine einfügen.

Entwickelt wurde die AR-Anwendung von Cynapsis Interactive. Für die Nutzung ist lediglich ein handelsübliches Smartphone oder Tablet erforderlich, mit dem ein QR-Code gescannt wird. Anschließend öffnet sich im Internet-Browser des Geräts ein Fenster, in dem das ausgewählte Rose-Produkt in einer 3D-Ansicht vor dem jeweiligen realen Hintergrund zu sehen ist, den die Handy-Kamera in diesem Moment zeigt. Durch Bewegen des mobilen Endgerätes lässt sich das virtuelle Produkt beliebig mit der eigenen Maschine kombinieren.

Zu den ersten AR-Produkten gehören kundenspezifische Lösungen sowie das Steuergehäuse ‚SL 5000‘ und der Panel-PC ‚S-Line Gen.5‘.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

ROSE Systemtechnik GmbH & Co KG