Conec

Als umspritzte Variante verfügbar

3. Februar 2022, 8:33 Uhr | Inka Krischke
Conec, Steckverbinder
Von Amphenol entwickelte ATM-Steckverbinderserie bei Conec
© Conec

Die Firma Conec hat ihr Portfolio an landwirtschaftlichen Steckverbindern um umspritzte Varianten der von Amphenol entwickelten ATM-Steckverbinderserie erweitert. Die Serie ist kompatibel mit der Deutsch-DTM-Steckverbinderserie.

Neben den Bereichen Bau- und Landmaschinen sowie Automobilbau wird die Steckverbinderserie laut Conec häufig in der Prozessautomatisierung und Steuerungstechnik eingesetzt. Der Kabelquerschnitt beträgt bei Normteilen 0,5 mm². Weitere Modelle sind auf Anfrage bis 1,0 mm² lieferbar. ATM-Steckverbinder sind für eine Strombelastbarkeit bis 7,5 A spezifiziert und als Kabel-zu-Kabel-Verbindung konzipiert. Die Serie verriegelt sicher über einen Riegel ohne Werkzeug mit dem Gegenstecker. Die Verbindung erfüllt die Anforderungen der Schutzart IP67. Der umspritzte 2-polige ATM-Stecker ist als weibliche und männliche Version erhältlich, sowohl als Kabel mit offenem Ende als auch als Anschlusskabel. Die Kabel mit offenem Ende mit Stecker (ATM06) oder Buchse (ATM04) können direkt an einen kundenseitigen Stecker oder an ein System seiner Wahl angeschlossen werden. Standardmäßig sind die Ausführungen als Open-End-Kabel in den Längen 2, 5 und 10 m erhältlich.

Sponsored Content: Produktnews der Industrie

s+d Produktanzeige web
© S&D
EES Produktanzeige web
© EES
Sontheim Produktanzeige web
© Sontheim

Alle Bilder anzeigen (13)


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

CONEC Elektronische Bauelemente GmbH