Vision Components

MIPI-Kamera und Treiber für Nvidia-Entwicklerkit

6. Januar 2021, 11:03 Uhr | Inka Krischke
MIPI-Kamera und Treiber für Nvidia-Entwicklerkit Vision Components
© Vision Components

Vision Components hat ein Starterpaket für Embedded-Vision-Projekte mit MIPI geschnürt: Kameramodul und MIPI-Kabel werden einfach an das ‚Jetson Nano Developer Kit‘ von Nvidia angeschlossen, gleich darauf kann die Applikationsentwicklung starten.

Weiteres Zubehör und der notwendige Treiber werden mitgeliefert, wodurch Entwicklungszeit und -kosten eingespart werden können.

Nutzer können aus einem Programm an Machine-Vision-Sensoren mit MIPI-Schnittstelle und einem C/CS-Mount- oder S-Mount-Objektivhalter wählen. Aktuell gibt es Sensoren mit Auflösungen bis 20 MPixel.
Das mitgelieferte geschirmte 200-mm-FPCKabel wurde laut Vision Components speziell für die MIPI-Module entwickelt und gewährleistet störungsfreie Datenübertragung mit hohen Bandbreiten.

 

 

Darf´s etwas mehr sein?

Newsletterwerbung CA2020
Jede Woche News aus erster Hand – das bietet Ihnen der Newsletter der Computer&AUTOMATION.
© WEKA Fachmedien

Abonnieren Sie unsere Newsletter und bleiben immer am Puls der Automatisierungszeit. Bleiben Sie mit uns up to date. Wir liefern Ihnen aktuelle Nachrichten, spannende Interviews, Gastkommentare, anwendungsnahe Fachberichte und Produktneuheiten.

Hier geht´s zur Anmeldung.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Vision Components GmbH