Cognex Germany

In-Sight-Explorer Version 4.4 verfügbar

1. Januar 1970, 1:00 Uhr | Thomas Günnel

Cognex erweitert die Vision-Software In-Sight Explorer. Die aktuelle Version 4.4 verfügt über zusätzliche Farbwerkzeuge, eine verbesserte Kalibrierung und einen erweiterten Datenzugang im Bereich der „Easybuilder"-Konfiguration. Außerdem unterstützt sie große Zeilenbilder, bis zu 8192 Zeilen.

Neu ist zudem die Funktion „Inspectedge", zum Detektieren von Kantenfehlern und Prüfen von Kantenpaaren. Damit lassen sich beispielsweise Kerben auf Konservendeckeln entdecken oder Risse auf Solar-Wafern.

Das Tool erkennt Defekte bei geraden und runden Kanten. Auch unregelmäßige Geometrien, wie zum Beispiel Dichtmittelraupen, lassen sich prüfen.