Schwerpunkte

ToF-Kameras

Für Industrie 4.0 und Autonomes Fahren

07. Mai 2019, 14:48 Uhr   |  Quelle: Becom Electronics

Für Industrie 4.0 und Autonomes Fahren
© Becom Electronics

Time-of-Flight-(ToF)-Kameras arbeiten mit lichtbasiertem Radar (Lidar) zur Erfassung der Umgebung in 3D für Anwendungen in der Auto-, Industrie-, Medizin- und Gebäude-Technik.

Die ToF-Kamera Argos3D-P330 von Becom verfügt über einen hochauflösenden Tiefensensor in Kombination mit einem 2D-CMOS-Sensor. Der intelligente Tiefensensor liefert Tiefen-Informationen und Grauwert-Bilddaten für über 100.000 Pixeln gleichzeitig. Eine optionale 2D-Kamera erfasst Szenen in Farbe mit einer Auflösung von bis zu 1280 × 720 Pixel, und ermöglicht die Analyse von 3D-Tiefendaten in Kombination mit 2D-Daten. Die tatsächliche Reichweite beträgt mehr als 10 m in Innenräumen und bis zu 3 m im Freien mit einem Sichtfeld von 80°. Der 2D- und 3D-Datenstrom wird von einer Gigabit-Ethernet-Schnittstelle bereitgestellt, die zudem über eine PoE-Funktion verfügt.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Becom Electronics GmbH

Industrie 4.0 CARed