Sie sind hier: HomeFeldebeneBildverarbeitung

Control 2019: Qualitätssicherungsmesse lockt nach Stuttgart

Die 'Control' – Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung – findet in diesem Jahr vom 7. bis 10. Mai statt. Einer ihrer Schwerpunkte: die Bildverarbeitung.

Bildverarbeitung auf der Control Bildquelle: © P.E. Schall

Nahezu 900 Aussteller prägen das Bild der Messe für Qualitätssicherung.

Moderne Messtechnik liefert präzise Messdaten, die mehr denn je maschinell ausgelesen und interpretiert werden. Das passende Equipment, die entsprechende Beratung und die intelligente Software zu diesen und anderen QS-Anforderungen zeigen die nahezu 900 Aussteller der Control. Um Messdaten auch auf mobilen Geräten wie Tablets oder VR-Brillen darzustellen, werden geeignete Schnittstellen, Techniken und Methoden benötigt. Eine Software-Plattform mit Komponenten zur interaktiven Interpretation und Visualisierung von Messdaten sollte ebenfalls vorhanden sein. Die industrielle Bildverarbeitung nimmt in diesem Zusammenhang eine wichtige Funktion ein. Dies belegt auch das Rahmenprogramm der von P.E. Schall veranstalteten Messe. Zu nennen sind hier beispielsweise die ‚Control Vision Talks‘ – eine Vortragsreihe der European Machine Vision Association (EMVA) in Halle 6 (Stand 6515). 

Ein ebenfalls etablierter Partner der Control ist die Fraunhofer-Allianz Vision, deren Sonderschau ‚Berührungslose Messtechnik‘ 2019 zum 15. Mal durchgeführt wird (Halle 6 Stand 6401). Gezeigt werden Entwicklungen und Technologien aus dem Bereich der berührungslosen Mess- und Prüftechnik. 

Das in Halle 8 angesiedelte Fraunhofer IPA Eventforum (Stand 8105) befasst sich 2019 mit dem Themenschwerpunkt ‚Maschinelles Lernen und Sehen – eine technologische Revolution dank künstlicher Intelligenz und moderner Bildverarbeitung‘. Die Vorführungen sollen Messebesuchern einen Eindruck davon geben, wie künstliche Intelligenz und neuartige Bild-und Signalanalyse im industriellen Umfeld zur Anwendung kommen. Der Fokus liegt auf den Fähigkeiten und Einsatzmöglichkeiten maschineller Lernverfahren und moderner Bildverarbeitungen in der Qualitätssicherung. 

Das Aussteller-Forum (Halle 8, Stand 8308) versteht sich als Kommunikations-Plattform für ergänzende Infos über die teilnehmenden Unternehmen und Technologien sowie das jeweilige Angebots-Portfolio. Zudem berichten Referenten von Institutionen aus Forschung und Lehre in Theorie und Praxis über ihre Innovationen und Erfahrungen.