Sie sind hier: HomeFeldebeneBildverarbeitung

Messverfahren: Glaskrümmung präzise berechnen

Mit Screenscan-RD (Reflected Distortion) von Isra Vision soll es möglich sein, die Reflexionseigenschaften gebogener Fahrzeuggläser objektiv quantifizierbar zu beurteilen.

1_Screenscan-RD von Isra Vision Bildquelle: © Isra Vision

Das System sorgt damit für die Ablösung manueller Inspektionsverfahren, die angesichts immer komplexerer Glasformen heutige Ansprüche nicht mehr voll erfüllen können. Das auf patentierter Stereodeflektometrie basierende Verfahren ist für die Bewertung der Reflexionsoptik von Windschutzscheiben, Heckscheiben und Seitenscheiben entwickelt worden. Es erlaubt eine Messgenauigkeit bis in den Milli-Dioptrien-Bereich. Statt der Höhe der Oberfläche bestimmt das System ihre lokale Neigung. Die Glaskrümmung wird auf diese Weise höchstpräzise und unabhängig von Blickwinkeln berechnet – und das Anbieterangaben zufolge innerhalb gängiger Taktzeiten. In der zur Verfügung stehenden Screenscan-RD-Version enthalten ist eine Soll-Ist-Vergleichsfunktion auf der Basis von CAD-Daten sowie eine Evaluierungsmöglichkeit gegenüber frei definierbaren kritischen Werten und der individuellen Definition besonders relevanter Regionen. Auch eine Simulation mit bekannten Grid-Verfahren sowie Tools zur Datenanalyse sind in der Software hinterlegt.