Schwerpunkte

Sommernachtsfest 2019

WEKA rockt das Werksviertel

09. Juli 2019, 08:00 Uhr   |  Ingo Kuss

WEKA rockt das Werksviertel
© WEKA FACHMEDIEN

Eine weiße Nacht der besonderen Art feierte die Elektronik-, ITK- und Automatisierungs-Branche beim Sommernachtsfest der WEKA Fachmedien: Über den Dächern der Stadt im Werksviertel – Münchens Hotspot für Kreativität – genossen die Gäste eine Party mit toller Aussicht.

Das ehemalige Fabrikgelände neben dem Münchner Ostbahnhof hat einen interessanten Wandel hinter sich: von der ursprünglichen Knödel-Produktion über eine Zwischennutzung als Club-Areal hin zu einem modernen Stadtteil mit industriell geprägter Architektur und großzügigen Loft-Flächen. Eine der schönsten Dachterrassen, die München aktuell zu bieten hat, war dort am 4. Juli für die Gäste des traditionellen Sommernachtsfests der WEKA FACHMEDIEN reserviert.

Impressionen vom WEKA-Sommernachtsfest 2019

Alle Bilder anzeigen (406)

Herzlich willkommen zum WEKA-Sommernachtsfest 2019!

Sommernachtsfest 2019

Alle Bilder anzeigen (93)

Die auf zwei Ebenen verteilte Freifläche bot zu allen Seiten einen faszinierenden Ausblick über die Stadt und das Umland – gekrönt von einem Sonnenuntergang wie aus dem Bilderbuch. Ein kleiner Pool, die sommerlich weiß gekleideten Gäste, gut gekühlte Cocktails und kulinarische Genüsse frisch vom Grill sorgten für authentisches Ibiza-Feeling mitten in der Stadt. Unter freiem Himmel lässt sich eben doch am besten netzwerken und feiern. Erst spät in der Nacht verlagerten sich die Aktivitäten dann zunehmend auf die Tanzfläche innerhalb der Location.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

50er-Party lockt Automatisierer
Die Branche nachts im Museum
Automatisierer im Party-Modus
Automatisierer über den Dächern Münchens

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH