Baumüller

Update für Servomotor im Hygienic Design

8. Dezember 2021, 13:20 Uhr | Inka Krischke
Baumüller, HYG1
Die Servomotoren-Baureihe HYG1 von Baumüller
© Baumüller

Baumüller hat die Servomotoren-Baureihe HYG1 für aggressive Umgebungen und für Branchen mit sehr hohen Ansprüchen an Hygiene, Sauberkeit und Korrosionsschutz überarbeitet und die Flexibilität für die Anbindung an die Maschinen der Kunden erhöht.

Für die Verbindung des Servomotors an Getriebe wird neben der bisher verfügbaren Flanschoption B14 nun die Option B5 angeboten. Durch diese Variante lässt sich der Motor von Baumüller auch an Edelstahlgetriebe anbauen. Der Servomotor in Schutzklasse IP69K hat ein rundes Gehäuse aus Edelstahl und kommt durch die Einkabellösung (Hauptanschluss und Geberkabel) ohne weitere Steckanschlüsse und damit mit sehr geringem Verdrahtungsaufwand aus. Das gewellte Design des Servomotors maximiert die Oberflächengröße und damit die Eigenkühlung des Motors.

Verfügbar ist die Motorbaureihe aktuell in der Baugröße 36 und in zwei verschiedenen Baulängen mit einer Leistung bis 1160 W und einer Drehzahl von 1000 bis 4000 min-1.

Sponsored Content: Produktnews der Industrie

s+d Produktanzeige web
© S&D
EES Produktanzeige web
© EES
Sontheim Produktanzeige web
© Sontheim

Alle Bilder anzeigen (13)


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Baumüller Holding GmbH & Co. KG

SPS

SPS News