Stöber Antriebstechnik

Um Profinet-Funktionen erweitert

Stöber Antriebstechnik
© Stöber Antriebstechnik

Stöber hat die Antriebsregler-Baureihen ‚SC6‘ und ‚SI6‘ um weitere Profinet-Funktionen ergänzt.

Für die funktionale Sicherheit wurde das für die Antriebsregler optional erhältliche Sicherheitsmodul SU6 entwickelt. Damit steht dem Anwender eine Lösung für die Sicherheitsfunktionen STO und SS1-t über das Sicherheitsprotokoll Profisafe zur Verfügung. So eignen sich die Antriebsregler für sicherheitstechnisch anspruchsvolle Systeme bis SIL 3, PL e, Kategorie 4. Die Funktionalität der Kommunikationsschnittstellen beider Regler ist zudem Profinet-zertifiziert.

Für die Realisierung von Motion-Control-Anwendungen unterstützt Stöber die Antriebsanbindung gemäß den Profidrive-Applikationsklassen AC1 und AC3 für die Drehzahlregelung mit Drehzahlsollwert und die Drive-Based-Positionierung. Im nächsten Schritt folgt die Applikationsklasse AC4 für die steuerungsbasierende Positionierung.

Die beiden Antriebsregler lassen sich mit allen Getriebemotoren von Stöber kombinieren – dies kann ein einfaches Stirnradgetriebe ebenso so sein wie ein High-End-Planetengetriebemotor.

Sponsored Content: Produktnews der Industrie

s+d Produktanzeige web
© S&D
EES Produktanzeige web
© EES
Sontheim Produktanzeige web
© Sontheim

Alle Bilder anzeigen (13)


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

STÖBER ANTRIEBSTECHNIK GmbH & Co. KG

SPS

SPS News