Kollmorgen

Robotertaugliche gehäuselose Servomotoren

14. Juni 2022, 9:15 Uhr | Inka Krischke
Kollmorgen gehäuselose Servomotoren
© Kollmorgen

Kollmorgen bringt mit der TBM2G-Serie gehäuselose Servomotoren auf den Markt, die sich für kollaborative und medizinische Roboter, Roboter für die Luft- und Raumfahrt sowie für das Verteidigungswesen und andere Roboter eignen.

Die Motoren ergänzen die ‚TBM‘- und ‚KBM‘-Serie gehäuseloser Motoren von Kollmorgen. Erhältlich ist die Serie in sieben Baugrößen mit jeweils drei Baulängen. Diese 21 Standardmotoren können direkt in Robotergelenke und ähnliche eingebettete Geräte integriert werden. Typische Anwendungen sind kollaborierende Roboter im Bereich von 3 bis 15 kg, die mit 48 V(DC) betrieben werden. Die Motoren sind für hohe Drehzahlen ausgelegt, ohne die 80 °C-Grenze zu überschreiten, um in der Nähe von Cobots arbeitende Personen zu schützen und die Beschädigung von Schmiermitteln und elektronischen Komponenten zu verhindern. Zudem sind die Motoren mit Optionen für Temperatursensoren erhältlich, um die Anforderungen von Antrieben und Steuerungssystemen im Cobot-Markt zu erfüllen.

Sponsored Content: Produktnews der Industrie

s+d Produktanzeige web
© S&D
EES Produktanzeige web
© EES
Sontheim Produktanzeige web
© Sontheim

Alle Bilder anzeigen (13)


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

KOLLMORGEN Europe GmbH