Faulhaber

Kompaktes Antriebssystem mit hohem Drehmoment

2. September 2020, 13:14 Uhr | Andrea Gillhuber
BXT: Antriebssysteme weitergedacht
© Faulhaber

Faulhaber erweitert seine Flachmotorenbaureihe BXT um darauf abgestimmte Getriebe sowie integrierte Encoder und Speed Controller.

Ein Antriebssystem für kleinste Bauräume zu entwickeln, war die Intention hinter der aktuellen Erweiterung der Flachmotorenbaureihe BXT von Faulhaber. Der Antriebsspezialist hat die Flachmotoren um darauf abgestimmte Getriebe sowie integrierte Encoder und Speed Controller erweitert, die ebenfalls in axialer Richtung kurz und dennoch drehmomentstark sind.

Möglich ist dies laut Unternehmen aufgrund einer innovativen Wickeltechnik sowie einer optimierten Auslegung: Die Motoren messen 14 mm, 16 mm und 21 mm und liefern Drehmomente bis 134 mNm bei Durchmessern von 22 mm, 32 mm bzw. 42 mm. Die Drehzahlregelung werden die durchmesserkonforme magnetisch Encoder oder Speed Controller in die gehäusten Motorvarianten integriert. Dadurch verlängern sich die Antriebe um 6,2 mm.

Ergänzt wird das System durch passende Metall-Planetengetriebe der Baureihe GPT, welche sich laut Unternehmen ebenfalls durch kurze Bauweise, hohes Drehmoment und feine Abstufungen der der verschiedenen Untersetzungsverhältnisse auszeichnen.

Als typische Anwendungen der kompakten Antriebssysteme nennt das Unternehmen beispielsweise die Robotik, bei Gelenken von Prothesen, in der Laborautomation, bei Pumpen, in der Medizintechnik oder bei der Ausstattung von Flugzeugkabinen.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG Antriebssysteme