Schwerpunkte

Mehrheitsbeteiligung

Hainzl kauft TOK

20. Juli 2021, 08:46 Uhr   |  Andrea Gillhuber

Hainzl kauft TOK
© Hainzl

Hainzl-Geschäftsführer Willi Eibner und TOK-Gründer Mihael Klun bei der Vertragsunterzeichnung.

Hainzl erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Antriebstechnik-Spezialisten TOK und baut damit sein Vertriebsnetzwerk in Slowenien weiter aus.

Der Systemanbieter Hainzl hat eine Mehrheitsbeteiligung am slowenischen Antriebsspezialisten TOK aus Laibach erworben. Als Danfoss Advanced Partner verfügt TOK über eine hohe Kompetenz bei der Auslegung und Integration von Danfoss-Komponenten zu komplexen Motion & Drives-Lösungen. Willi Eibner, Geschäftsführer der Hainzl-Gruppe: »Wir wollen unseren Erfolg im Bereich Motion & Drives international ausweiten und wachsen. TOK ist für Hainzl aufgrund seines Hydraulik-Knowhows der optimale Partner für die aufstrebenden südosteuropäischen Märkte.«

Die Einbindung des slowenischen Antriebsexperten ist für Hainzl Industriesysteme ein weiterer Schritt Richtung Internationalisierung im europäischen Binnenmarkt. Bereits seit 2012 hat das österreichische Unternehmen eine Mehrheitsbeteiligung am deutschen Antriebstechnik-Spezialist Frankonia aus Bayern, seit 2019 befindet sich das bayerische

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Hainzl Industriesysteme GmbH