Schwerpunkte

ABB-Konzern

CEO Ulrich Spiesshofer tritt zurück

17. April 2019, 05:59 Uhr   |  Günter Herkommer

CEO Ulrich Spiesshofer tritt zurück
© ABB

Sechs Jahre stand Ulrich Spiesshofer an der Spitze des ABB-Konzerns.

ABB hat heute bekannt gegeben, dass CEO Ulrich Spiesshofer (55) von seiner Funktion zurücktritt, die er seit 2013 inne hatte. Der Präsident des Verwaltungsrates, Peter Voser (61), wird mit sofortiger Wirkung zusätzlich die Position des Interims-CEO übernehmen.

Zu den Gründen für den Rücktritt Ulrich Spiesshofer gibt es seitens ABB keine offizielle Stellungnahme. Auf Twitter postete der langjährige ABB-CEO lediglich ‘it’s time to say goodbye’ und in der Pressemitteilung lässt er sich wie folgt zitieren: „Ich werde nun eine Auszeit nehmen, bevor ich über das nächste Kapitel meines Berufslebens entscheide. Von ganzem Herzen wünsche ich dem ABB-Team rund um die Welt alles Gute für die Zukunft.“ Der neue Interims-CEO Peter Voser bedankte sich für das von Spiesshofer bisher Geleistete: „Im Namen des Verwaltungsrats und der Mitarbeitenden von ABB möchte ich Ulrich persönlich danken für seinen Einsatz und sein Engagement für die Kunden und Mitarbeitenden von ABB nicht nur als CEO, sondern auch als Verantwortlicher in anderen ABB-Führungspositionen seit 2005. Unter seiner Führung hat sich ABB zu einem globalen Technologieführer mit einem klaren Fokus auf digitale Industrien weiterentwickelt. Er hat das Unternehmen strategisch neu ausgerichtet und in allen Geschäftsbereichen Wachstumsdynamik aufgebaut. Wir wünschen ihm alles Gute für seine persönliche und berufliche Zukunft.“

Peter Voser ABB
© ABB

Peter Voser, Schweizer Staatsbürger, seit April 2015 Verwaltungsratspräsident von ABB.

Voser fügte hinzu: „Wir werden uns weiterhin auf die Umsetzung der ABB-Strategie konzentrieren und Mehrwert für alle unsere Stakeholder schaffen. Um unsere Finanzziele zu erreichen, werden wir den Verkauf des ABB Stromnetze-Geschäfts wie geplant vorantreiben, die Unternehmensstruktur des Konzerns vereinfachen und die angekündigten Kosteneinsparungen erzielen.“

Peter Voser, Schweizer Staatsbürger, ist seit April 2015 Verwaltungsratspräsident von ABB. Davor war er von 2009-2013 CEO von Royal Dutch Shell und von 2004 bis 2009 CFO des Unternehmens. Von 2002 bis Oktober 2004 war er CFO von ABB und einer der wichtigsten Verantwortlichen für den wirtschaftlichen Aufschwung des Unternehmens. Voser verfügt zudem über umfangreiche Erfahrung in Verwaltungsratspositionen bei Unternehmen wie Roche, IBM, Catalyst, Temasek Holdings und PSA International in Singapur.

ABB wird ihre ordentliche Generalversammlung am 2. Mai 2019 in Zürich wie geplant abhalten.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Stromnetze-Geschäft wird abgestoßen, der Konzern umstrukturiert
Smart Sensor prüft Zustand von Lagern
Solides Wachstum und kleinerer Gewinn
Die Neuausrichtung
ABB und Dassault Systèmes vereinbaren Partnerschaft
Trotz politischer Turbulenzen positiv
B&R-Firmengründer verstorben
Roboter-Fabrik in Slowenien offiziell eröffnet

Verwandte Artikel

ABB Semiconductors AG, ABB Automation Products GmbH Instrumentierung, ABB Automation Products GmbH Abt. DE APR/IMF, ABB Switzerland Ltd, Micafil, ABB AG, ABB STOTZ-KONTAKT GmbH, ABB Automation Products GmbH Motors & Drives, ABB Automation GmbH, ABB Gebäudetechnik AG, ABB AG Energietechnik-Systeme, ABB Automation Products GmbH, ABB Automation GmbH