Schwerpunkte

Lenze

Burkhard Balz soll Systemgeschäft forcieren

20. November 2019, 08:00 Uhr   |  Davina Spohn

Burkhard Balz soll Systemgeschäft forcieren
© Lenze

„Durch die konsequente Integration der Automatisierung mit der Antriebstechnik sowie das tiefe Branchen-Know-how unserer Vertriebs- und Applikationsingenieure leisten wir einen wesentlichen Beitrag für die deutliche Vereinfachung des Engineerings und die Gesamtkostenreduktion“, so Burkhard Balz.

Seit dem 1. November 2019 ist Burkhard Balz Senior Vice President Automation Systems beim Automatisierungs-Spezialisten Lenze. Die Besetzung dieser neu geschaffenen Position ist laut Unternehmen ein weiterer wichtiger Schritt zur Stärkung des weltweiten Systemgeschäfts.

„Das Systemgeschäft ist eine unserer strategischen Säulen und entsprechend hat dessen Weiterentwicklung für Lenze hohe Priorität“, so Lenze-CEO Christian Wendler zu der neugeschaffenen Position des Senior Vice President Automation Systems. Burkhard Balz war bis dato tätig als Vice President Sales und Marketing Power & Energy/Industry EMEA bei dem US-amerikanischen Industriekonzern SPX Flow. Zuvor hatte er verschiedene Positionen im Topmanagement internationaler Industrieunternehmen inne, unter anderem bei der Eaton Corporation und bei Rockwell Automation. Er verfügt über Erfahrung im Bereich Antriebstechnik und im Systemgeschäft. Zudem bringt er Fachkompetenz insbesondere in den Bereichen Sales, Marketing und Business Development mit. Balz besitzt ein Diplom in General European Management und ist Staatlich geprüfter Techniker Fachrichtung Datenverarbeitung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Fokus auf die 'Brainware'
'Smart Motor' reduziert Variantenvielfalt  um bis zu 70 %
Lenze kombiniert PC und SPS

Verwandte Artikel

Rockwell Automation AG , Rockwell Automation GmbH, Lenze SE