Sie sind hier: HomeFeldebeneAntriebe

Elektrische Automatisierung: Neuer Rekord für SPS IPC Drives Italia 2019

Mit 854 Ausstellern in sechs Hallen hat die bislang größte SPS IPC Drives Italia Ende Mai 2019 die Tore geschlossen. Über 41.500 Besucher nutzten die Messe, um sich über Lösungen der industriellen Automatisierung, digitaler Technologien und Berufsbildung zu informieren.

Besucher auf der SPS Italia 2019 Bildquelle: © Messe Frankfurt Italia

In diesem Jahr kamen 18 % mehr Besucher auf die SPS IPC Drives Italia in Parma als noch im vergangenen Jahr.

Vor allem in den Hallen 4, 4.1 und 7 sowie im ‘District 4.0’ der diesjährigen SPS IPC Drives Italia widmete man sich der Frage, wie die Kompetenzen und das Know-how in der Fertigung mit der fortschrittlichen Fertigungstechnologie kombiniert werden kann. Die Messebesucher konnten beobachten, wie Roboter in den Herstellungsprozess eingebunden werden können, wie sich Industriemaschinen miteinander vernetzen lassen und wie digitale Technologien generell den Output und die Effizienz steigern.

  2019 2018 2017
Aussteller:854808738
Besucher:41.52835.18833.194

Laut Messeveranstalter überzeugte die Messe durch ihren unkomplizierten und durchdachten Umgang mit komplexen Themen. Zwischen führenden Technologielieferanten und Experten, Hochschulen und Ausbildungseinrichtungen fanden beispielsweise angeregte Diskussionen über die Rolle des industriellen Know-hows in der Fabrik von morgen statt. Veranstaltet wird die Messe von der Messe Frankfurt Italia mit Unterstützung der Mesago Messe Frankfurt.

Im kommenden Jahr findet die SPS IPC Drives Italia vom 26. bis 28. Mai 2020 erneut im Messezentrum Parma statt – mit gleicher inhaltlicher Ausrichtung, aber mit neuem Namen: Aus SPS IPC Drives Italia wird ‚SPS Italia– Smart Production Solutions‘. Die Schwesterveranstaltung der SPS in Nürnberg trägt hiermit ebenfalls der digitalen Transformation der Industrie Rechnung. Weiterführende Informationen sind auf der Internetseite der Messe zu finden.