Sie sind hier: HomeFeldebeneAntriebe

Elektromobilität: Tesla stellt Elektro-Lkw 'Semi' vor

Nach mehrfacher Verschiebung des Vorstellungstermins hat Tesla nun den ersten E-Lkw der Marke präsentiert. Der Elektrosattelschlepper soll nach Aussage von Elon Musk – auch mit voller Ladung bei einem Gewicht von 40 Tonnen – eine Reichweite von rund 800 Kilometern erzielen.

Der Tesla Semi soll eine Reichweite von 800 km aufweisen. Bildquelle: © Tesla

Der Tesla Semi soll eine Reichweite von 800 km aufweisen.

In der Nacht vom 16. auf den 17. November 2017 war es endlich soweit: Tesla-Chef Elon Musk präsentierte den Elektro-Lkw ‚Tesla Semi‘. Das Fahrzeug wird von vier Elektromotoren an den hinteren Achsen angetrieben. Ohne Last soll der ‚Tesla Semi‘ von 0 auf 100 km/h in 5 s beschleunigen. Mit einer Fracht von 35 t soll das immerhin in 20 s möglich sein. Der Elektro-Lkw erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 104 km/h.

Die Batterie des E-Lasters kann nach Aussagen von Elon Musk über sogenannte Megacharger in 30 Minuten soweit geladen werden, dass sich eine Reichweite von 400 Meilen - also rund 640 km - erreichen lässt. Den Lkw soll es in zwei Batteriegrößen geben - für eine Reichweite von entweder 480 oder 800 km. Die Megacharger sind den Superchargern des Herstellers für Elektrofahrzeuge nachempfunden. Hierfür will Musk ein weltweites Ladenetz aufbauen.

Darüber hinaus verspricht Musk auch eine hohe Sicherheit: So verfügt  ‚Semi‘ über Fahrerassistenzsysteme wie Notbremsassistent, eine Spurhaltefunktion und ein Kollisionswarnsystem.