Sie sind hier: HomeFeldebeneAntriebe

Linearachsen: Portfolio aufgestockt

Mit den Komplett-Linearachsen der Baureihe Ecomplete erweitert die Firma Jenaer Antriebstechnik ihre Produktpalette. Achsmechanik, Motor und Servoverstärker sind laut Hersteller optimal aufeinander abgestimmt.

Komplett Linearachsen der Baureihe Ecomplete von der Jenaer Antriebstechnik Bildquelle: © Jenaer Antriebstechnik

Verfügbar sind Spindelachsen, Zahnriemenachsen und Elektroaktuatoren. Die Spindelachsen sind in mehreren Baugrößen für Vorschubkräfte von maximal 3500 N und Verfahrwege zwischen 100 und 2500 mm ausgelegt. Die Zahnriemenachsen bieten Vorschubkräfte bis 300 N und Hübe zwischen 100 mm und 6000 mm; bei den Aktuatoren sind Maximalkräfte bis zu 200 N und Hübe zwischen 50 mm und 300 mm angegeben. Die Spindel ist mit einem Kugelgewindetrieb der Toleranzklasse ISO7 ausgestattet. Die Spindelsteigungen sind zwischen zwischen 5 mm und 16 mm wählbar. Durch den Einsatz encoderkommutierter Synchronmotoren der Baureihe 'Ecostep' lassen sich die Linearachsen überall dort einsetzen, wo es bei der Bewegung kleiner Massen auf eine hohe Dynamik und kurze Anregelzeiten ankommt. Optional sind die Ecostep-Motoren mit Haltebremsen und Getriebe ausgerüstet. Zahlreiche Encoder-Optionen (inkremental, SinCos, absolut) mit Auflösungen bis zu 160.000 Ink/U sorgen für die zur Anwendung passende Positioniergenauigkeit.