Sie sind hier: HomeFeldebeneAntriebe

'Top 100'-Auszeichnung: Die innovativsten Mittelständler im Jahr 2014

Mit dem Gütesiegel 'Top100' zeichnete TV-Moderator und Mentor Ranga Yogeshwar am 27. Juni in Essen die innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand aus; darunter auch einige aus dem Umfeld Maschinenbau, Engineering und Elektronik/Elektrotechnik.

Dem Sprung in die Riege der 'Top 100'-Unternehmen geht eine Vergleichsstudie der Überlinger Benchmarking-Agentur Compamedia voraus. Unter der wissenschaftlichen Leitung des Innovationsforschers Prof. Dr. Nikolaus Franke vom Institut für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien wurde das Innovationsmanagement und den Innovationserfolg von 247 Bewerbungen von deutschen Mittelständlern untersucht. Die innovativsten daraus erhielten kürzlich in Essen in drei Unternehmens-Größenklassen die Auszeichnung 'Top-Innovator'. "Den 'Top 100' gelingt es in herausragender Weise, ihre Ideen in Markterfolge zu verwandeln", so Prof. Franke. "Das ist die Hürde, an der viele andere Unternehmen scheitern. Die Top-Innovatoren meistern diese Herausforderung mit einem ausgeprägten Teamgeist, effizienten Prozessen und häufig auch mit der frühzeitigen Einbindung von Kunden und externen Partnern in die Entwicklung". Die Bilderstrecke von Computer&AUTOMATION zeigt einen Ausschnitt der innovativsten Mittelständler aus dem Umfeld Maschinenbau, Engineering und Elektronik/Elektrotechnik.

Wie gut sich die diesjährigen 'Top 100'-Unternehmen auf dem Markt beweisen, zeigt ein Blick auf die Zahlen: 65 nationale Marktführer und sogar 21 Weltmarktführer sind dabei. Zusammen meldeten die Top-Innovatoren in den vergangenen drei Jahren knapp 2.100 nationale und internationale Patente an. Die Innovationskraft beschert den Unternehmen einen bemerkenswerten Erfolg: 82 Prozent von ihnen wuchsen von 2011 bis 2013 über ihrem jeweiligen Branchendurchschnitt – und zwar im Durchschnitt um beachtliche 22 Prozentpunkte. 41,6 Prozent ihres Umsatzes erwirtschafteten sie mit Marktneuheiten und innovativen Verbesserungen. Zum Vergleich: Im Durchschnitt aller mittelständischen Unternehmen in Deutschland liegt dieser Wert bei nur 6,8 Prozent. 62 Prozent der 'Top 100' sind Familienunternehmen.