Edge & Cloud Computing

Was sind ‚Cloud-Dienste‘?

9. September 2022, 14:02 Uhr | Microsoft
Was sind Cloud-Dienste?
© Pixabay/CC0

Cloud-Computing-Typen sind Bereitstellungsmodelle, bei denen Sie bestimmen können, wie viel Kontrolle Sie über Ihre bereitzustellenden Informationen und Diensttypen haben. Es gibt drei Haupttypen.

Cloud-Computing-Typen sind Bereitstellungsmodelle, bei denen Sie bestimmen können, wie viel Kontrolle Sie über Ihre bereitzustellenden Informationen und Diensttypen haben. Es gibt drei Haupttypen von Cloud-Computing-Diensten, die auch als Cloud-Computing-Stapel bezeichnet werden, da sie aufeinander aufbauen.

  • IaaS (Infrastructure-as-a-Service): Wird für den internetbasierten Zugriff auf Speicher und Computing-Leistung verwendet. Bei IaaS, dem grundlegendsten Cloud-Computing-Typ, nehmen Sie IT-Infrastruktur – Server und virtuelle Computer, Speicher, Netzwerke und Betriebssysteme – eines Cloudanbieters in Anspruch und bezahlen nutzungsbasiert für diese Dienste.
  • PaaS (Platform-as-a-Service): Stellt Entwicklerinnen und Entwicklern die Tools zu Verfügung, die sie für das Erstellen und Hosten von Webanwendungen benötigen. PaaS wurde dazu entwickelt, Benutzerinnen und Benutzern Zugriff auf Komponenten zu geben, die für die schnelle Entwicklung und das Betreiben von mobilen und Webanwendungen über das Internet benötigt werden. Dabei müssen Sie sich keine Gedanken über das Einrichten und Verwalten der zugrundeliegenden Infrastruktur der Server, Speicher, Netzwerke und Datenbanken machen.
  • SaaS (Software-as-a-Service): Wird für webbasierte Anwendungen verwendet. SaaS ist eine Methode zum Bereitstellen von Softwareanwendungen über das Internet, wobei Cloudanbieter die Softwareanwendungen hosten und verwalten. Durch den Zugriff über die Cloud ist es einfacher, dieselbe Anwendung gleichzeitig auf allen Ihren Geräten zu nutzen.

Das Projekt »Edge & Cloud Computing«

>> zur Themenseite »Edge & Cloud Computing«

Seit rund drei Jahrzehnten zieht sich die Grundsatzfrage durch die Fertigungstechnik – zentral oder eher dezentral automatisieren? Aktuell scheiden sich die Geister bei der Entscheidung: Was ist besser – Daten zentral in der Cloud oder dezentral in der Edge in der Fertigung vorzuhalten und abzuarbeiten?

Für Automatisierer und Maschinenbauer, den OT-Expertinnen und -Experten schlechthin, kommt erschwerend hinzu: Cloud, Edge und Künstliche Intelligenz haben ihren Ursprung in der IT. Damit prallen zwei Welten aufeinander: Die Zusammenarbeit der OT- und IT-Experten ist häufig durch Missverständnisse und einem „aneinander vorbeireden“ geprägt. Im Projekt „Edge & Cloud Computing“ möchte die Redaktion Computer&Automation gemeinsam mit Microsoft die beiden Welten näher zusammenbringen – ganz nach dem Motto „IT meets OT“. Mit unserem Online-Spezial „Edge & Cloud Computing“ entsteht eine Wissensplattform, auf der Sie, liebe Leserinnen und Leser, neben einem Glossar der wichtigsten Begriffe auch Interviews, Anwenderberichte sowie Fachbeiträge rund um die Technologien Edge und Cloud finden. Klicken Sie rein!

>> zur Themenseite »Edge & Cloud Computing«

 

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Microsoft, Microsoft Deutschland GmbH, Microsoft GmbH

Edge & Cloud Computing - Glossar